~Rede, damit ich dich sehe~


  Startseite
    Diarium frolleinium
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/rpunkt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Diarium frolleinium

Wenn der Wurm drin ist ...

... dann beißt der eine vermutlich drumherum, der andere schmeißt den Apfel sofort weg und wieder ein anderer legt das Wurmdomizil auf die Fensterbank, lässt den Winzling darin friedlich weiterknabbern und schmiert sich stattdessen ein Butterbrot.

Tja ... Wir haben auch so ein Würmerling-Zuhause gekauft, würd ich mal sagen. Gleich am ersten Tag (vorgestern vor zwei Wochen) haben wir uns gefragt, wie wir bei der Besichtigung so viel haben übersehen können - vermutlich lag`s am Zeitdruck und dementsprechend einfach am nicht sehen WOLLEN, was doch so offensichtlich dagewesen sein muss.

Haben das Haus inzwischen neu streichen lassen, neue Böden sind drin, Fenster kommen Mitte Januar und laute andere Sachen, die nicht wirklich eingeplant waren.

So bescheuert es auch sein mag: Wir richten das Haus jetzt her und dann wird`s direkt wieder verscherbelt. Um keine Verluste zu machen, muss aber erst was reingesteckt werden und dank der Lage und unserer eigenen Erfahrung nach zu urteilen (wir wissen ja nun gut genug, dass hier in diesem Ort eine groooooße Nachfrage nach Häusern besteht und alles, was auf den Markt kommt ruckizucki auch schon wieder verkauft ist), gehen wir mal davon aus, dass wir es auch problemlos wieder loskriegen.

Dieser Kauf war einfach zu unüberlegt, zu hastig, zu SINNLOS. Hätten doch erst mal in Miete ziehen sollen, bzw. unser altes Haus vielleicht gar nicht erst hergeben sollen. Na ja, wie auch immer. Der Ort ist supi, nur das Haus ist wohl doch nicht so ganz das richtige für uns. Der ehemalige Besitzer hat uns allerhand verschwiegen, aber ich will ihm mal keine Boshaftigkeit unterstellen, nutzt ja nun eh keinem mehr was. 

Also geht die Suche weiter - nach einer VERkauften und GEkauften Immobilie haben wir ja nun einen gewissen Erfahrungsschatz, der uns hoffentlich hilft, den ein oder anderen Fehler nicht nochmal zu machen.

Tztztztz ... das hätte ich nie im Leben gedacht. Aber gut, es ist wie es ist und da machen wir nun das Beste draus!

Grüße von der Umbaufront!

Rpunkt

12.12.11 11:06


HALLELUJA!

Alles ist unter trockenen Tüchern, Unterlagen kamen, Notartermin war letzten Freitag und gestern in 5 Wochen wird unsere Tageszeitung bereits an die neue Adresse geliefert!

Endlich raus hier und rein in die neue Hütte mit soooo viel Platz, sowohl drinnen, als auch draußen -
ich freeeeeeuuuuu mich ja sooooo!
*tänzel*

Schau schon mal nach nem Mega-Trampolin - wichtigste Umzugs-Bedingung meiner Jüngsten war nämlich: "Es muss dann aber auch ein Trampolin in den Garten passen!"

Hach ja *seufz*, was lange währt, wird endlich gut. Wie immer.
Geh dann direkt mal weiterpacken.

Einen schönen Mittwoch wünscht
das Frollein rpunkt

*

26.10.11 08:55


Finanzierungszusage ist da

... wenn auch nur mündlich, aber immerhin.
Seit gestern schon.

Ob Herr Nowitzki da auch was von hat? Na wie auch immer ...

Ich glaub`s ja erst, wenn die Unterschrift trocken ist, aber laut Finanzmakler ändert sich am "grünen Licht" für gewöhnlich nichts mehr, wenn man es erst mal durch den ersten Check geschafft hat. Innerhalb einer Woche sollten nun alle Unterlagen da sein, heißt`s.

Eben rief auch die Noch-Besitzerin unseres zukünftigen Hauses an, sie hat bereits für nächsten Freitag einen Notar-Termin machen können, gibt immerhin noch das ein oder andere zu besprechen, was in die Verträge mit rein muss.

Und dann waren auch vorgersten die Käufer unseres Hauses nochmal hier bei uns und erfreulicherweise übernehmen sie unsere Küche nun doch und wir haben die Arbeit des Abbauens und Entsorgens gespart - Halleluja! Das war ja einer der arbeitsintensivsten Posten ... Dafür sparen unsre Käufer erst mal Geld - hat also doch jeder was von.

Aber langsam wird`s auch ECHT Zeit, dass das alles in trockenen Tüchern ist, die Nächte werden zwar wieder ruhiger und ich bin glücklich, dass wir so kurz vor knapp doch noch ein Haus im Ort unserer Wahl gefunden haben, aber wie gesagt ... noch ist nirgends ne Unterschrift drunter und man soll den Tag schließlich nicht vor dem Abend loben.

Nun ja - ALLES WIRD GUT, bald sind wir hier weg und starten neu durch! *freu*

Dibadibaduuuu ... *zunowitzkirüberwink*

*

14.10.11 10:31


Was lange währt ...

.. wird doch wohl jetzt nicht tasächlich noch supergut?

Da das mit unserem Häuschen ja dank des momentanen Noch-Mieters etwas schwierig war, haben wir natürlich weitergeschaut und zuuuuufällig hab ich vorgestern im Inernet ein Haus entdeckt, das sich genau dort befindet, wo wir von Anfang an hinwollten und wo wir bisher leider rein gar nix gefunden haben.

Ohne große Erwartungen sind wir heute dort hin und haben es uns angeschaut - UND HABEN ZUGESAGT, ES ZU KAUFEN!

Alles, was wir bisher gesehen haben, kommt da nicht im Entferntesten ran, außerdem bleibt die supertolle Küche drin, die Bäder sind nagelneu und es kostet auf den Euro genau die gleiche Summe, wie das eigentlich geplante Haus, bei dem die derzeitigen Besitzer ja leider nicht ganz so kooperativ zu sein scheinen und bei dem wir vom Erdgeschoss bis zum Dachboden alles komplett renovieren müssten. Böden, Wände, neue Bäder, Küche ... kaum was wäre so zu nutzen gewesen, wie es derzeit ist. Außerdem säße da ja vermutlich der Sohnemann noch zwei Monate mit im Haus ...

Hatten die Mädels beim Anschauen gar nicht dabei, aber nächste Woche gehen wir nochmal gemeinsam hin und ich bin sicher, dass es ihnen auch gefallen wird. Massig Platz, selbst meine Praxis kann ich unterbringen und auch Hundi kann sich austoben.

Ach so - und es ist ein Privatverkauf, das heißt, außer den riesigen Renovierungskosten sparen wir auch noch die Maklergebühr - also nochmal um die 10000 Euronen! Stattdessen gibts eine neue Außenfassade, ein neues Hoftor und noch zwei, drei Kleinigkeiten.

Ich bin ja soooooo erleichtert!
Am 3. Dezember hat meine Große Abschlussball und ich hatte uns schon in einem Haus ohne Bad sitzen sehen und dann auch noch Weihnachten, Sylvester, der Geburtstag meiner Kleinen ... all das auf ner Großbaustelle?! Konnte schon gar nicht mehr ruhig schlafen, aber jetzt weiß ich endlich wieder, warum manche Dinge im Leben eben so AUSSEHEN, als liefen sie schief ...
Wären die anderen Eigentümer grade nicht in Urlaub, wäre die Unterschrift vermutlich schon trocken und wir würden woanders hinziehen. Jetzt haben wir gaaaaaaaanz zum Schluss, kurz vor 12 sozusagen, doch noch bekommen, was wir ursprünglich wollten.

Und das nur, weil vorher eben soviel "schief gelaufen" ist - was aber ja im Endeffekt gar nicht der Fall war.

Musste wohl so sein. "Unser" Haus gibts eben erst jetzt zu kaufen, kein Wunder, dass wir vorher nix Passendes haben finden können.

Hach - ich freu mich ja soooooo!

*

8.10.11 21:33


Langersehnte Nachrichten

Oh wie schöööööön - ich habe soeben gegen das Briefgeheimnis verstoßen und Post meiner Tochter geöffnet! (Hab ihr aber direkt ne sms geschickt ...)

Seit über vier Wochen wartet sie auf einen Vorstellungstermin bei einem bestimmten Unternehmen, gestern hätte sie fast schon dort angerufen und nachgefragt, ob ihre Bewerbung denn auch wirklich angekommen ist - aber das ist jetzt nicht mehr nötig.

Sie hat jetzt ihren Termin und dank ihres bisherigen Engagements bin ich guter Dinge, dass man sie auch nehmen wird. Sie konnte ihrer Bewerbung so einiges beilegen und nun heißt`s Daumendrücken, dass alles gut läuft.

Ich glaube, das ist einer dieser besonderen Momente im Leben einer Mama ...
Dass das eigene Kind einer Arbeit nachgehen kann, die seinen Talenten entgegenkommt und die es glücklich macht, gehört vermutlich zu den größten Wünschen, die man für seinen Nachwuchs so hat. Der erste Schritt hierzu wäre nun also schon mal geschafft. *freu*

In gewisser Weise macht mich das auch leicht sentimental.
Meine Güte ... Jahre, wo seid ihr geblieben?

*

7.10.11 10:32


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung