~Rede, damit ich dich sehe~


  Startseite
    Diarium frolleinium
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/rpunkt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was lange währt ...

.. wird doch wohl jetzt nicht tasächlich noch supergut?

Da das mit unserem Häuschen ja dank des momentanen Noch-Mieters etwas schwierig war, haben wir natürlich weitergeschaut und zuuuuufällig hab ich vorgestern im Inernet ein Haus entdeckt, das sich genau dort befindet, wo wir von Anfang an hinwollten und wo wir bisher leider rein gar nix gefunden haben.

Ohne große Erwartungen sind wir heute dort hin und haben es uns angeschaut - UND HABEN ZUGESAGT, ES ZU KAUFEN!

Alles, was wir bisher gesehen haben, kommt da nicht im Entferntesten ran, außerdem bleibt die supertolle Küche drin, die Bäder sind nagelneu und es kostet auf den Euro genau die gleiche Summe, wie das eigentlich geplante Haus, bei dem die derzeitigen Besitzer ja leider nicht ganz so kooperativ zu sein scheinen und bei dem wir vom Erdgeschoss bis zum Dachboden alles komplett renovieren müssten. Böden, Wände, neue Bäder, Küche ... kaum was wäre so zu nutzen gewesen, wie es derzeit ist. Außerdem säße da ja vermutlich der Sohnemann noch zwei Monate mit im Haus ...

Hatten die Mädels beim Anschauen gar nicht dabei, aber nächste Woche gehen wir nochmal gemeinsam hin und ich bin sicher, dass es ihnen auch gefallen wird. Massig Platz, selbst meine Praxis kann ich unterbringen und auch Hundi kann sich austoben.

Ach so - und es ist ein Privatverkauf, das heißt, außer den riesigen Renovierungskosten sparen wir auch noch die Maklergebühr - also nochmal um die 10000 Euronen! Stattdessen gibts eine neue Außenfassade, ein neues Hoftor und noch zwei, drei Kleinigkeiten.

Ich bin ja soooooo erleichtert!
Am 3. Dezember hat meine Große Abschlussball und ich hatte uns schon in einem Haus ohne Bad sitzen sehen und dann auch noch Weihnachten, Sylvester, der Geburtstag meiner Kleinen ... all das auf ner Großbaustelle?! Konnte schon gar nicht mehr ruhig schlafen, aber jetzt weiß ich endlich wieder, warum manche Dinge im Leben eben so AUSSEHEN, als liefen sie schief ...
Wären die anderen Eigentümer grade nicht in Urlaub, wäre die Unterschrift vermutlich schon trocken und wir würden woanders hinziehen. Jetzt haben wir gaaaaaaaanz zum Schluss, kurz vor 12 sozusagen, doch noch bekommen, was wir ursprünglich wollten.

Und das nur, weil vorher eben soviel "schief gelaufen" ist - was aber ja im Endeffekt gar nicht der Fall war.

Musste wohl so sein. "Unser" Haus gibts eben erst jetzt zu kaufen, kein Wunder, dass wir vorher nix Passendes haben finden können.

Hach - ich freu mich ja soooooo!

*

8.10.11 21:33
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung